Mine - Films and Videos of South-African artists

10.02.2011 - 06.03.2011

Iwalewa-Haus, Bayreuth (Germany)


Die Ausstellung „Mine” zeigt Filme und Videos von KünstlerInnenaus Südafrika. Der Titel spielt sowohl auf den Untertagebau in den südafrikanischen Minen an, als auch auf das „Abtragen“ verschiedener Schichten und Facetten des eigenen „Selbst“.

Die ausgewählten Arbeiten zeigen eine große Bandbreite an Themen und künstlerischen Strategien – allen gemeinsam ist jedoch eine Auseinandersetzung mit der eigenen Subjektivität. Zudem sind die KünstlerInnen in ihren Arbeiten stets präsent, als Person, Schauspieler, Modell, Beobachter, Interviewer oder Anstifter.

„Mine“ sondiert verschiedene Möglichkeiten der Selbstpositionierung vor dem Hintergrund gesellschaftlicher Verwerfungen (nicht nur) im südlichen Afrika. Die beteiligten KünstlerInnen sind:

Bridget Baker, Dineo Seshee Bopape, Doris Bloom, Jaques Coetzer, Teboho Edkins, Simon Gush, Dorothee Kreutzfelt, William Kentridge, Donna Kukama, Michael McCarry, Nandipha Mntambo, Zanele Muholi, Cedric Nunn, Robin Rhode, Berni Searle, Lerato Shadi, Penny Siopis, Gregg Smith, Johan Thom und Minette Vari.

Kuration: Abrie Furie

Vernissage: Donnerstag 10. Februar 2011, 19 Uhr



08.02.2011 | por nadinesiegert | África do Sul, arte contemporânea, video | 1 comentário

Comentários

Bonjour,si vous ne parvenez pas e0 vous pcourrer ce livre, je peux vous le preater en vous l’envoyant par la poste. Des noms sont cite9s. Peut-eatre trouverez-vous celui de votre grand-pe8re ? Mon courriel : Cordialement

Submeter um novo comentário

O conteúdo deste campo é privado e não irá ser exibido publicamente.

O seu comentário será colocado na fila de moderação e publicado após aprovação.